kompanima
facebook twitter
Kontakt.Partner
    Aktuell
    Organisation
    Tierschutz
    Tierschutzforschung
    Aus- und Weiterbildung
    Veranstaltungen

19.04.18

Netzwerk Pferdeforschung

Auch an der diesjährigen Netzwertagung Pferdeforschung Schweiz wurde der Austausch von Wissen zwischen Forschung und Praxis gepflegt. Forschungsarbeiten zu den Themenblöcken Zucht und Reproduktion, Haltung und Ethologie wie das Pferd in der Kunst und der Geschichte wurden als wissenschaftliche Präsentationen oder in einer Poster-Ausstellung vorgestellt. Das Kompanima-Team durfte dabei der Nachwuchsforscherin Sina Huwiler für ihre Arbeit zur Leistung und Stressbelastung bei Maultieren während eines 5-tägigen Treks den von der Haldimann-Stiftung gestiftete Tierwohlpreis überreichen. Details...

 

 


1.03.2018

Damit sich Fische im Aquarium wohl fühlen

Der von uns gestaltete Basiskurs für Zierfischhalter geht in die nächste Runde. Aquarienfische sind die am meisten gehaltenen Heimtiere. Gerade Neulinge in der Zierfischhaltung mangelt es nicht selten an den Grundlagen, wie diese Tiere artgerecht gehalten werden können. Fische leiden darunter und gehäufte Todesfälle sind an der Tagesordnung. Gemeinsam mit fischwissen.ch und dem Schweizerischen Dachverband der Aquarien- und Terrarienvereine bieten wir einen Basiskurs zur artgerechten Zierfischhaltung. Details...

 

26.02.2018

Medientraining für TierschützerInnen

50 Tierschützerinnen und Tierschützer stellten sich letzten Samstag an der Universität Irchel Daniel Deicher vor die laufende Kamera oder wurden von Cornelia Burkard von Deicher und Kopp fürs Radio  zu heiklen Fragen im Tierschutz interviewt. Dies alles im Rahmen eines Medientrainings organisiert von Kompanima und der Susy Utzinger Stiftung mit dem Ziel den Umgang mit Medien zu lernen. Die beiden Medienprofis wussten mit ihrem Know how und dem nötigen Insiderwissen den Zuhörenden die notwendigen Instrumente in die Hand zu geben, dass diese in Zukunft Interviews aktiv steuern können und ihre Hauptbotschaften im Sinne des Tierschutzes an die Zuschauer und Zuhörer bringen können.